heute war ein etwas wuseliger tag. wir hatten viel geplant, haben so gut wie nix davon getan…auch ok, zumal ich bis 12.30 schlafen konnte, das war hammer! vielleicht bin ich auch deshalb so unsagbar gut drauf, der tag war ereignislos, aber schön.

 

war bei den eltern zu besuch, meine mutter war die letzten tage im krankenhaus, nun ist sie entlassen worden. immer wieder entsetzlich, wie negativ mein stiefvater ist. nichts im leben wird dir geschenkt, arbeit muss scheiße sein und jeder will dich nur drankriegen. hobbys – fehlanzeige. warten aufs sterben…und das mit mitte/ende vierzig…meine mutter hat er da auch schon fast mit reingezogen. heute hat sie wieder laut geträumt, was sie so alles im leben ändern möchte, damit sie nicht alle 2 wochen krank ist. – völliger blödsinn und totaler scheiß, warum sie jetzt schon wieder über sowas nachdenkt?!? man muss ja nun nicht wegen sowas (krankheit) schon wieder das ganze leben umkrempeln.

doch. muss man. zumindest davon träumen. oder wenigstens andere davon träumen lassen.

 

er findet nicht, dass sie so oft krank ist und selbst wenn, sie werden ja nun auch älter. (mit nichtmal 50!!!!!!!)…wofür lebt er denn eigentlich noch???

 

 

meine schwester+ich haben schon oft über die beziehung unserer eltern geredet, letztendlich sind wir aber nicht in der position, uns da einzumischen. unsere mutter muss selber wissen, wie sie damit umgeht, ständig niedergemacht und angepöbelt zu werden….oder?

auch, wenn wir es so nicht aushalten würden, sie hat sich diesen mann selber ausgesucht, viele schwere zeiten mit ihm durchgestanden, ihn immer wieder uns gegenüber verteidigt….

 

was sie so krank macht, hat sie mich gefragt. ich sagte, ich wüsste es nicht. irgendwas scheint ihr immunsystem anzugreifen.

…dass ich tippe, dass es eine unglückliche beziehung ist, hab ich ihr nicht gesagt, nicht, solange er im hintergrund durch die wohnung wuselt.

 

 

man, nun bin ich doch wieder ganz traurig.

 

daher, themenwechsel!

ich fürchte, der igel wird sich nicht mehr lange von der beikost abhalten lassen. eigentlich hat er nochn monat, am sonntag hat er aber wie ein wilder an nem stück wassermelone gesaugt. jeden bissen, den ich zum mund führe verfolgt er sabbernd, mit weit aufgerissenen augen. irgendwann schimpft er dann, weil er nichts bekommen hat. armes kind….aber ich will wenigstens noch 2,5 wochen durchhalten!

wenns soweit ist, möchte ich baby-led-weaning (blw) ausprobieren, find dass kuhl und praktisch. und so begeistert wie er momentan vom essen ist, dürfte dass auch ganz gut laufen. idee der sache ist, dass babys selber wissen, was sie brauchen, vom familientisch mitessen oder nicht und es wirklich um bei – nicht um anstatt-kost geht.

bei unserem begeistert gestilltem, getragenen, familiengebettetem sohnemann muss sowas natürlich auch noch ausprobiert werden. armer wurm, mamis verrückte ideen!

ich werde berichten, wie es ankommt!

 

Advertisements

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s