ein geleit zum wochenende

…wollte ich grad schreiben, bis mir auffiel, dass ja heut erst dienstag ist.
nun gut, dann nix mit geleit.

heut ist mein freier tag.
ich sollte aufräumen, wäsche waschen, papierkram erledigen, telefonate führen, flyer basteln usw…stattdessen sitz ich hier völlig sinnlos, surfe, lese, kommentiere und trauere um whitney (wer findet den fehler in dieser aufzählung?).

was ich schon länger mal loswerden wollte:
der igel ist jetzt seit januar buggy-fahrer.
und ich fühl mich immer noch schlecht dabei.
er sitzt da zwar recht vergnügt drin, schläft problemlos, futtert und glotzt, aber die kraehenmutter fühlt sich beim schieben wie so ne richtige rabenmutter.
herr schinken hat damit kein problem (es war auch sein wunsch), er schiebt ihn auch fast ausschließlich mit BLICK IN FAHRTRICHTUNG!!! (hier fehlen die „DANGER“-sirenen!)
aber ich muss auch gestehen: es ist echt ne entlastung.
länger als eine stunde tragen ging irgendwie nicht mehr, ohne, dass mann/frau gefühlte zentimertiefe abdrücke im asphalt hinterlassen hat und sternchen vor den augen tanzten.
dazu noch einkäufe, krams von a nach b schleppen – hat einfach keinen spaß mehr gemacht.
so richtig praktisch ist son wagen dann aber auch nicht.
merk ich immer wieder, wenn ich irgendwo hin fahren will, irgendwo durch muss oder schlicht und ergreifend an den treppen im hausflur scheitere.

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Erst letztens hab ich mit einer Freundin drüber gesprochen, wie es war, unsere einstiigen Traglinge erstmals in einen Wagen zu setzen, und ob wir tatsächlich solche Aliens sind, weil uns dabei ganz heiß und kalt wurde. Hatte bis dahin noch nie wen getroffen, für den das nicht das Allerselbstverständlichste der Welt war. Und nun weiß ich ja auch noch von deinen Gedanken dazu. Wie beruhigend.

  2. Unsichtbar sagt:

    ich versteh dich auch. püppi war schon immer tragen und fahren, aber ich finds traurig das tragen jetzt nur noch ganz kurz geht trotz täglichem training, aber sie findets auch noch blöd weil sie nix sieht und hampelt rum. rückwärts fahren geht gut bei uns, hab trotzdem immer das trageding dabei falls das kind nicht mehr mag. vorwärtsfahren ist bei uns verboten, der mann versteht aber auch nicht wieso…

  3. jaris sagt:

    hm. ist ja schade. wie viel wiegt denn dein kind? wir tragen immer noch. krümel ist fast 20 monate und wiegt zehn kilogramm. ich hatte meiner schwiegermutter zu liebe mal nen buggy ausprobiert, krümel fands schrecklich. deswegen blieb es bei einer testfahrt. heute habe ich nur manchmal probleme ihn zu überzeugen dass er in die trage muss. aber wenn er erstmal drin ist kuschelt er sich an. i love manduca!!! die einstellung der trage ist super wichtig. mein mann hat auch manchmal rückenprobleme aber day resultiert immer daraus dass er die trage nur halbherzig eingestellt hat. ne trageberatung kann vielleicht auch ne lösung sein?

  4. @ unsichtbar+mama im wachstum
    ach, das tut gut.
    dachte auch, ich bin nicht ganz normal, weil ich den buggy-anblick meines eigenen kindes so schlimm finde..

    @ jaris: der igel wiegt auch 10kg. kurze strecken unter 1std gehen auch noch ganz gut, zumindest bei mir. wobei ich es körperlich echt anstrengend finde, gerade noch mit einkäufen usw – puh.
    herr schinken hat ein großes problem mit der hüfte und da er den igel ja zu 90% hat, entscheidet ganz klar er.
    ne trageberatung würde da also leider auch nichts bringen..

    1. jaris sagt:

      naja ist ja kein weltuntergang 😉 ich zumindest kann es verstehen dass dir der abschied vom tragen nicht einfach fällt und man zum buggy nur ne hassliebe entwickeln kann. und irgendwann wollen die kinder auch selbst nicht mehr getragen werden. sie wolle dann nur noch alleine! bei uns zeichnet sich das auch ab. ob wir es noch bis in den sommer schaffen?!?

      1. … mit der Tragerei im einfachen Sling haben wir es bis zum 2. Geburtstag geschafft. Auf der Hüfte ging’s super. Und wenn sie mal raus wollte, ging es ruckzuck, genauso wie rein. Und Stillen ging dann auch recht unauffällig. 😉 Seitdem huckepack auf den Schultern…
        Hach, ich hatte meine kleine Große vorgestern spaßeshalber ins Tuch in die Doppelkreuztrage befördert. Das geht noch mit 4,8 m Tuch und mini-mini Knoten. Schöne Erinnerungen wurden wach. Sie fand’s auch toll, nur wollte sie nach 3 Minuten wieder raus. *seufz*

  5. Nicola sagt:

    Hihi, ach, Du motivierte Krähenmutter, wenn das Kind sich wohl fühlt im Buggy, was ist denn dann schlecht daran? Ich finde es nur immer schlimm, wenn ich schreiende, weinende, verzweifelt nach Mama rufende Babys oder Kleinkinder in Kinderwagen festgeschnallt sehe. DA denke ich mir, herrje, nehmt das Baby auf den Arm. Aber wenn es für Mutter und Vater und Kind okay ist, dann ist es doch okay :).

    Ich hatte hier ja den totalen Wagen-Verweigerer, hab ihn ab 12 Kilo Lebendgewicht halt hinten getragen, das geht noch heute mit 20 Kilo prima. Jetzt, mit vier (!) sitzt er neuerdings mit Begeisterung im neu gekauften Buggy (Not-Anschaffung, da zwei müde Kinder einfach nicht zu (er)tragen sind :). Wir sind damals vom Tragetuch auf die Rückentrage und dann auf den Fahrradsitz und dann aufs Laufrad umgestiegen – und heute fährt er selbst. Außer eben, wenn ich sicher weiß, dass er auf dem Rückweg müde gespielt sein wird, dann nehmen wir den Buggy mit.

    Aber hey – das ist doch ein typischer Fall dafür, dass jede Familie ihren eigenen Weg finden soll kann muss. 🙂

    1. naja, es mag ja für vater und kind ok sein, für die mutter ists das halt nicht! 😉
      ändern lässt sich nun eh nichts mehr…ich versuche ihn so oft es geht zu tragen, da ich ja aber nicht die haupt-„erziehende“ bin, ist das echt selten..

      beim nächsten dann wieder 😉

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s