fäkalgeschichten

…alter…dinge passieren…die glaubt man nicht.

nach einem wirklich schönen, entspannten tag mit bisschen arbeiten, artgerechten, quatschen, abhängen, shoppen, kinder bewundern so ein abschluss:
der igel steckt ja gerne dinge in was rein.
so auch klopapierrollen ins klo.
nach so einem tag muss frau auch irgendwann mal aufs klo.
wundert sich nach erledigter sache auch noch, wo das klopapier ist.
beim spülen schleicht sich so ne ahnung ein.
ok super, wasser (braun natürlich, mit stücken vom verzweifelten schieben per bürste) bis direkt unter den rand.
mülltüte über die hand und einfach machen, graben, wühlen, zupfen…nicht denken.
dann irgendwann fließt viel wasser ab, frau drückt nochmal die spülung, in der hoffnung auf ein großes „plupp“.
das kommt auch, aber erst, nachdem schon die hälfte der brühe ins bad gelaufen ist.

und die tüte hat auch nicht dicht gehalten.
jetzt geh ich mir weiter hände desinfizieren, am besten bis auf den blanken knochen runterschrubben.

das ganze natürlich vor dem essen.

Advertisements

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s