fernweh

der „sommer“ neigt sich dem ende oder zumindest bin ich inzwischen schon in herbststimmung. (wehe, er kommt jetzt nochmal richtig zurück!)
dabei war es nicht nur wettermäßig gar kein richtiger sommer.
gefehlt hat: der urlaub.

seit sechs jahren sind herr schinken und ich jedes jahr im sommer mit dem alten vw-bus weggefahren, mal eine woche, mal drei monate.
dieses jahr werde ich meine eine urlaubswoche zuhause (es gibt ja leider auch kein balkonien) mit aufräumen, bürokram und abrechnungen verbringen.
öööööööööööööde.

mir fehlt es total, mal wieder on the road zu sein, mitten im wald zu schlafen, mit wörterbuch einkaufen zu gehen, mich aufm rasthof-klo zu waschen, jeden tag neu zu bestimmen, wohin die reise geht.
dieses langsame lebensgefühl, ganz aussteigen vom alltag und hippie-mäßig sämtliche haare wachsen zu lassen – achja…

Advertisements

2 Gedanken zu “fernweh

  1. mammaberlinski schreibt:

    nein nein nein – herbststimmung darf noch nicht sein 😉
    dein urlaub klingt nicht beglückend. kein wunder, dass du schon herbstelst. 😦

    • kraehenmutter schreibt:

      inzwischen freu ich mich sehr auf meinen urlaub.
      ich hasse einfach hitze, daher bin ich jedes jahr ganz froh, wenn der sommer um ist.
      sonntag+montag sollen es 32grad werden – ich möchte auswandern.

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s