wo sind all die kinder hin?

..frag ich mich. morgens, halb fünf in deutschland: wenn ich ausm fenster gucke, ist nur im hausprojekt schräg gegenüber licht an. wohnen die anderen kinder alle nach hinten raus? kann doch nicht sein, dass der igel der einzige frühaufsteher im kinderreichen szene-viertel ist…

du bist, was du ißt – eine pellkartoffel?

ernährung/bzw nicht-ernährung ist ja bei den meisten weiblichen menschen in den industrienationen irgendwie immer ein thema. unzählige diäten begleiten viele frauen durchs leben, so auch mich. aktuell bin ich endlich wieder beim prägraviden gewicht angelangt – und fühle mich so dick wie niemals zuvor.(das ist natürlich maßlos übertrieben – die ausmaße zum ende der schwangerschaft…

fürn arsch!

mit kind aufräumen! echt, ich krieg die krise, jedes mal. in sekunden siehts schlimmer aus als zuvor. räume ich alle bücher ein und wende mich dem nächsten schlachtfeld zu – machts einmal hinter mir „rumms“ und die bücher liegen wieder aufm boden. dasselbe mit puzzles, kastanien, kleinzeug, kissen,…aaaarghs. das einzige, was gut geht sind geschirrspüler…

qual der wahl

so als heiße single-mom ists zu silvester schon schwer, tausend parties, wohin nun zuerst, wo steppt der bär, wo geht der punk ab? brandenburger tor, berghain oder homeparty bei freunden? zooooooooooooooooooooooschhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh…sprung ins reallife und so: silvester alleine mit kind zu hause hocken ist irgendwie doof. raus kann ich nicht. alle, die rauskönnen (=kinderlos sind), werden…

felifsss navidad!

gefühlt die unweihnachtlichste adventszeit ever – stressig as hell, arbeiten, kind krank, einfach nur durchhalten. schade für den igel und ich hoffe, ich bekomme es nächstes jahr besser hin. in der hoffnung, dass es morgen trotz arbeit, rumfahren, jetzt-schon-schlechter-laune irgendwie nett wird: ich wünsche euch allen da draußen, bloggerInnen, leserInnen, internetlosen reallife-menschen, tieren, pflanzen, steinen…

lunatic

müde. ich weiß, davon handeln hier viele posts. ein ewiges lamentieren und jammern. aber es ist einfach so. ich bin müde. grundsätzlich. die ersten 3-4 monate nach der geburt bin ich noch fröhlich rumgehüpft und habe laut rumposaunt, dass ich ja null müde sei und mir den schlafmangel viiiiel viel schlimmer vorgestellt habe. tja. kleine…