yeah!

der geburtstagsmorgen war schon irgendwie besonders.
noch im bett liegend hat der igel sich sein lieblingslied gewüscht: „sssiie? nanu.“.
als liebende mutter habe ich das natürlich gefühlte 100mal gekrächzt, während er freudig lächelnd dazu die choreographie gefuchtelt hat.

dann bin ich schnell vorgeflitzt in die küche und hab versucht die kerzen anzuzünden, bevor er hinter her kommt.
naiv, ich weiß.
morgens direkt nachm aufstehen mit einem feuerzeug umgehen zu können, erfordert jahrelange raucher-oder robinson-crusoe-erfahrung.
der kleine/große kerl fands irgendwie spannend um die ecke schielen zu können, während die alte immer wieder versucht hat, das ganze mit ihrem breiten kreuz zu verdecken.
dank glücklich scheitern gibts hier seinen gabentisch zu sehen:
FxCam_1359210319169

die party später war unheimlich voll, 30-40leute, es gab massig zu essen, viele geschenke, der igel war schon nach 30min kaum noch aufnahmefähig.
schade, dass bei so einer masse an menschen natürlich immer kein platz für individuelles bleibt…
meine schwiegermutter hätte ich aber keine sekunde länger ertragen, die frau ist echt durch. hat das geburtstagskind pausenlos belagert, bedrängt, bespielt, gefüttert – abartig! (und so werd ich nie! ;P)
insgesamt kurz und heftig.

nächstes jahr teilen wir familie – freunde auf: die bucklige verwandtschaft kommt im januar, im sommer wird mit den kindern draußen gefeiert, da haben alle mehr davon.
es war toll und irgendwie auch sehr rührend zu sehen, wen der igel mit seinen zwei jahren so alles kennt und wer kam, um mit ihm zu feiern.
von herzen danke an alle beteiligten!

Advertisements

9 Gedanken zu “yeah!

  1. Unsichtbar schreibt:

    wie schön! oh wir sind schon so aufgeregt noch 3 einhalb wochen. wir haben alle aufgeteilt, erst der pate am tag vorher, dann die tagesmutterkinder am geburtstag, und meine ma kommt am wochenende drauf, wir haben nämlich schon weihnachten gesehen, dass das mit zuvielen menschen fürs kind zu aufregend ist. und sie will die oma ganz für sich alleine, immer.
    wildes geburtstagsgewinke nochmal, der mann ist gerade in berlin aber ich nicht…
    hoffe iwr treffen uns mal wieder

    • kraehenmutter schreibt:

      bei uns wohnen leider alle in der stadt. außer die schwiegermutter, aber die kommt natürlich nur allzu gerne gefahren…
      von daher wirds schwer mit selektieren und aufteilen: schon allein die großeltern müssen natürlich kommen, dazu urgroßeltern, tanten, onkels, ist klar. die großtanten betteln aber auch geradezu, kommen zu dürfen und natürlich bringen die dann auch ihre familien mit.
      freunde will mensch natürlich auch dabeihaben, soll ja auch bisschen nett sein, was zu bequatschen gibts auch immer und sowieso sehen wir uns auch alle viel zu selten.
      wie gesagt: ich mag sie alle furchtbar gern (zumindest meinen teil, hähä), aber es sind auch furchtbar viele auf einen haufen.

      daher im nächsten jahr die teilung.
      (obwohl ich schon dieses jahr große lust auf ein kinder-sommer-fest am see hätte…mal schauen..)

      und ja, ganz sicher treffen wir uns wieder, ob in b oder m – diese städte sind ja immer eine reise wert!
      ich schaffe es auch definitiv die muffin-rezepte vor püppis geburtstag reinzustellen!

  2. steph schreibt:

    ich kann total die stimmung nachvollziehen, die du beschreibst. so’n kindergeburtstag bewegt irgendwie.
    plus: ich hau mich weg über deinen sprachduktus. sehr sympathisch.

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s