füllung der leere

der frühling war/ist da.
das kind ist inzwischen so laptop-geil, dass ich ihn komplett auslassen muss, wenn er dabei ist.
ich gehe früh ins bett.
ich arbeite.
ich war unlustig.
…und noch viel mehr gründe, warum hier nen monat stille herrschte.

daher eine kurze zusammenfassung unserer letzten wochen:
ich bin zum katholizismus übergetreten, habe mir die haare braun gefärbt, 10kg abgenommen und paddy kelly geheiratet.
harrharr…den clown gabs allergenfrei und vegan zum frühstück.

der igel hat gar keine tolle, aufregende krankheit sondern schlicht und ergreifend ne fette neurodermitis.
wir sind jetzt also im club der mein-kind-darf-das-alles-nicht-essen-und-muss-im-zehn-minuten-takt-gefettet-werden-nerds.
super sache.
mein leben lang habe ich allergiker bemitleidet.
was ein scheiß-leben ohne erdnusssoße.
mit fischen als haustieren.
spaßfrei hoch hundert.

nach drei wochen cortison-schmiererei (inklusive „ich bin eine horror-mutter weil ich mein kind mit gift eincreme“-mantra) hatten wir wieder genug energie-reserven um das ganze ganzheitlich anzugehen.
mit einer homoöpathin an bord gibts jetzt globuli und weil die auch noch ernährungsberaterin ist: ne diät.
durch die stillerei auch für mich.
als mir herr schinken die erlaubten lebensmittel genannt hat, musste ich erstmal weinen.
es sind sieben. SIEBEN. 7.
insgesamt.
kartoffeln, kohlrabi, kürbis, reis, banane (die mussten wir quasi erbetteln), leinöl, olivenöl.
wer jetzt rumtönen möchte: „daraus lässt sich doch was tolles zaubern!“ – lass es, bitte.
es gibt kein brot, keine soße, keine nudeln.
morgens, mittags, abends.
und als snack: banane.
und am nächsten tag wieder.
achso zum aufpimpen dürfen wir natürlich noch salz und pfeffer verwenden, wooohooo!
wir machen das jetzt 5 tage und ich kanns schon nicht mehr sehen.

was gibt mensch seinem kind in die kita mit?
was isst working-mum unterwegs?
was essen wir woanders?
gefühlt: nichts.
soziale kompatibilität gleich null.
außer vielleicht in allergiker-kreisen, aber in denen bewegte ich mich bisher nicht.

es sind nur zwei wochen, dann dürfen wir wöchentlich ein neues lebensmittel einführen.
wie das bei ner diät so ist, liegen hier schon etliche listen bereit, was als erstes unbedingt wieder gegessen werden darf, es sollte ja was sein, was mit einem schlag möglichst viele neue variationen in diesem orange-grünen einheitsbrei bringt.
ich weiß, das kann mensch mal aushalten, andere müssen mit viel weniger auskommen und blaaaaaaa – ich finds zum kotzen!
ich will geile pizza futtern, mich in erdnüssen wälzen und bei einladungen zum abendbrot einfach hingehen können.

aber: nach der wirklich unwitzigen erstverschlimmerung sieht die haut des igels (zumindest im gesicht) schon viiiiiel besser aus.
und das ists dann wert.

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s