einarmige banditin!

heut morgen waren wir ausnahmsweise echt gut in der zeit.
frohgelockt flitzte ich durch die wohnung, da lauerte mir plötzlich das laufrad heimtückisch hinter einer ecke auf und zack – ich mutierte zum stier. brüllend. rot sehend.
aua.
der zeh gefühlt halb abgerissen, auftreten unmöglich.
nach kurzer zeit war klar – so komme ich nicht die treppen runter, geschweige denn mit dem auto zur kita oder zum arbeiten.
ein entspannter chilläx-vormittag mit rumliegen, bemitleiden und meine tagesarbeit auf andere abwälzen brach an.
das kind versorgte mich liebevoll mit kissen, streicheleinheiten und aus seinem glücklicherweise schon vorher fertig gepacktem kita-proviant auch mit nahrung.
kurze info an herrn schinken, dass der igel heute bei mir abzuholen sei und ich jetzt nichts anderes mehr wüsste, als ihn youtube-videos gucken zu lassen.
fänd er ja gar nicht gut.
ja, ich auch nicht. aber aua und buhäääää.
nach gefühlten zehn stunden katzenvideo-kikaninchen-dauerschleife hüpften wir gemeinsam zum mittagsschlaf ins bett.

zum nachmittag kam herr schinken, da der igel heute eh bei ihm übernachten sollte und sie vorher noch in die kita zum planungstreffen fürs sommerfest am wochenende wollten.
das lohne sich ja gar nicht, da jetzt noch für 1-2 stunden hinzufahren, brummte herr schinken.
ja aber er hätte ja eh hingemusst, das kind abholen.
ja, das wäre ja was anderes gewesen…und man, mit dem vielen video-schauen ist ja echt nicht gut fürs kind.

ich bot ihm mein auto an. gern auch für die nächsten drei tage.
(achtung, ungewöhnliche schnellschaltung für herrn schinkens mikro-hirn:) WAAAAAAAAASSSSSSSSSSS???? morgen könne ich das kind auch nicht von der kita abholen?!?!?!
…ähm. nein.
ich kann nur auf einem bein hüpfen. und selbst das tut weh.
neeeeeeeeeeeeee, da habe er soooo viel vor…
ähm. ok.
dann saß ich ne weile heulend rum..

später dann die sms: also er könne das kind dann auch morgen abholen, wenns denn gar nicht anders ginge.
eine tourette-sms meinerseits folgte.
wie gesagt: ich hüpfe auf einem bein durch die wohnung. und das tut schweinemäßig im anderen fuß weh.

nun mein eigentliches problem: ab morgen nachmittag ist das essen hier alle.
recht grundsätzliches, auch das öl, reiswaffeln, obst und so.
der müll stinkt und die windeln im bad auch.

und ich bin einfach zu stolz diesen arsch mit zwei ohren um hilfe zu bitten.
(zur info: er geht 3 (DREI!!!) stunden die woche arbeiten. den rest seiner zeit verplant er sich so. immer. unausweichlich.)

28 Gedanken zu “einarmige banditin!

  1. berlinmittemom schreibt:

    Liebes, was n Scheiß! Soll ich dir was einkaufen und den Lieferservice machen? Sag Bescheid, morgen mittag hätte ich ne Runde Luft. Es wäre ehrlich kein Problem, ja? Und müsstest du nicht mal vielleicht zum Arzt? Hm? Meld dich, wenn du was brauchst. Bitte, ja?
    Dicken Kuss und heile-heile für den Zeh!

    • kraehenmutter schreibt:

      ach danke, das ist ja mehr als reizend!!!🙂
      drei kinder und ein eigener haushalt und dann noch den von anderen schmeißen – ich komm aus dem lächeln und staunen gar nicht mehr raus.
      dazu im gegensatz mr.hard-working-class-man-himself..;)

      ich danke dir von ganzem herzen, werde mich aber doch noch dazu durchringen, herrn schinken nochn kürbis undn paar kartoffeln mitbringen zu lassen.

      danke, danke, danke fürs angebot!
      gruß+kuß zurück🙂

  2. mama007 schreibt:

    Du weißt ja, ich wohn im Südkiez… sag Bescheid wennde was brauchst! Und erstmal gute Besserung. Lass da lieber mal jemand draufgucken, sonst dauerts noch länger als 3 Tage. Und wer holt dann das Kind ab!!!!

    • kraehenmutter schreibt:

      danke, danke!
      aber da werd ich wohl einfach mal in den sauren apfel beißen müssen und den herrn vater ein wenig in die pflicht nehmen..kann ja nicht sein, dass andere dafür springen müssen.

      hab leider so ne leichte arzt-abneigung…nachher fässt der da bestimmt auch noch an!?!

  3. aufZehenspitzen schreibt:

    oje😦 gute Besserung!
    Schaut aus, als ob da wer noch mehr tourette-sms braucht. unfassbar eigentlich, wie unbeteiligt man seinem kind gegenüber sein kann. ich meine, in letzter zeit kann ich mir immer weniger vorstellen, wie die sicht auf dinge in manchen köpfen zustande kommen. ach, vater-sein, du schöne option.
    lieber gruß

    • kraehenmutter schreibt:

      hahaha schön gesagt…vater-sein als option.
      an sich ist er schon echt ein guter vater, aber bitte nur in festgelegten zeiträumen, dazwischen brauch er ja auch mal ein bisschen zeit für sich, ne..?
      hachja…wäre schon toll, ihn einfach nicht mehr ständig sehen und jetzt auch noch abhängig sein zu müssen.😉

  4. Unsichtbar schreibt:

    wtf? der hat ja wohl den arsch offen. so was anderes vorhaben in notfallsituationen ist ja auch nicht gut fürs kind, ne. könnte ja sein dass dieses sich nicht wichtig genug fühlt. wenn er nicht mag dass das kind videos schaut dann könnte ers ja früher abholen und beschäftigen. grrrr
    ich ärger mich gleich mal mit, und meine liebe du hüpfst mal hübsch zum arzt. ich hab mir bei so ner aktion mal den zeh gebrochen und birgt dann so seine ganz eigenen risiken. weißt du, dass deine krankenkasse eine haushaltshilfe zahlt, wenn du krankheitsbedingt dich und das kind nicht versorgen kannst?

    • kraehenmutter schreibt:

      das mit der haushaltshilfe hatte ich auch schon überlegt, das wäre sicher nicht schlecht.
      leider bräuchte ich dafür vmtl ein attest vom arzt und dann müsste ich erstmal herrn schinken anbetteln, ob er mich bitte bitte morgen dahin fahren kann, heute hat er ja keine zeit…:D
      vielleicht hat der onkel doktor ja auch ne schöne schiene in petto, mit der ich mich wieder etwas besser bewegen kann.

      und ja, das mit den notfallsituationen ist so ne sache. ich war im letzten halben jahr immer mal wieder mit dem igel im krankenhaus, immer alleine, da der vater zu verkatert war, für die vokü kochen musste oder plenum hatte. andere prioritäten irgendwie.

      • aufZehenspitzen schreibt:

        plenum, vokü kochen, demo … ja, super. eh. hauptsache solidarität mit allen nur nicht mit dem eigenen kind. (ich muss mich auch deswegen so ärgern, weil ich neulich so ne meldung mitbekam von wegen „anna und arthur haben heute kinder und keine zeit mehr zum demonstrieren“, dieses elternbashing von links trifft mich nämlich extra. und: wenn’s wenigstens anna und arthur wären … ist ja meist die mutter, die das kind versorgen muss und die bekommt dann auch noch das schlechte gewissen ab und der vater ist der superhero. zum speiben.) das meinte ich auch mit der option aufs vater-sein. heißt ja nicht, dass „diese väter“ dann in der optionalen zeit keine guten väter wären. ganz im gegenteil – elternsein fällt ja oft leichter, wenn es nicht 24/7 stattfindet. diese abhängigkeitssituation ist aber echt scheiße, ja…😦

      • kraehenmutter schreibt:

        ja, schon lange lange ein streitpunkt bei uns und auch einer der gründe, weshalb das bei uns als paar so nicht funktioniert hat – prioritäten setzen. wenn ich keine zeit habe, muss ich sie mir nehmen/schaffen..
        ja, aber..die anderen können sonst nicht zum proben/plenum/wtf..
        arghs, krieg gleich wieder nen dicken hals!

        sowieso mit kind in der linken szene – du bist raus.
        nicht jeden abend party machen? – stubenhocker.
        vokü? – nur drinnen mit rauchen zu unmöglichen uhrzeiten.
        demo mit kind zu gefährlich? – weichei.
        ich darf nicht mehr rauchen wenn das kind dabei ist? – übermutti.
        ..naja, anderes thema, gleicher personenkreis betroffen.

  5. Unsichtbar schreibt:

    arrrg, die reaktionen von linken männern auf ihr vatersein war ja ein grund warum ich so panik vorm kinderkriegen hatte. Du bist raus! also als frau und die anderen dürfen bloß nicht merken, dass du vater bist, also als mann, weil das wär ja irgendwie voll erwachsen. ibäh, kommt wir gründen eine linksradikale szene für mütter und die die mit ihnen solidarisch sind (die gibts) erstaunlicherweise machen sich jene aus meinem linken umfeld mit denen ich heute noch kontakt habe immer öfter gedanken darüber wie sie das auch für menschen mit kindern angenehm machen. da raucht dann auch die ganze hauswg nicht drinnen wenn ich mit kind komme, usw. und es gibt wochenendseminare fast nur noch mit kinderbetreuung. und erstaunlicherweise geht das ziemlich gut. aber ich erinnere mich auch noch an diskussionen bei der vokü, weil kinder oder auch schwangere anwesend waren aber nichtrauchen ja die persönliche freiheit total einschränkt. ich ärger mich gerade mit, sowas von…

    • aufZehenspitzen schreibt:

      wirklich? das vatersein verstecken? wow. das ist mir so noch nie untergekommen. allerdings war ich auch nie teil einer linken szene, sondern bekomme viel v.a. über meine schwester und vorübergehender gast mit. ich grenze mich da auch immer recht schnell ab, weil ich genau solche kommentare zu lebensweisen (s.o. stubenhocker, weichei, übermutti blabla) nicht ertrage. denn was ich so nebenbei mitbekomme, regt mich schon immer furchtbar auf. und eben genau das, dass mütter dann einfach draußen sind. und generell: dass links und feminismus (ein feminismus, der auch mütter inkludiert!) nicht unbedingt zusammengehören. das hat mich schon ein paar mal so richtig vor den kopf gestoßen. also, jajaja, bei einer linksradikalen szene für mütter bin ich dabei🙂

  6. Unsichtbar schreibt:

    naja zumindest so tun, als hätte vatersein keine konsequenzen für einen. das mit dem feminismus war immer besonders ulkig, ja. also dieses wir sind doch links das ist bei uns kein thema mehr, genau…

  7. cloudette schreibt:

    Gute Besserung!
    (meine Fresse, ich werde schon wütend vom Lesen. War bei Kind1 auch mit so einem Options-Papa gesegnet. Einfach nur ätzend, dass man dann auch noch den Job am Hacken hat, dem Typen in den Arsch zu treten. Argh.)

  8. alsmenschverkleidet schreibt:

    Gute und schnellstmögliche Heilung dir…wie geht’s denn deinem Zeh inzwischen ? Wenn Mr.Linker Macker wieder mal nicht available ist in einem Notfall oder nur mit Tourette-SMS in die Gänge kommt, meld’dich, wenn du magst…ich wohne ja auch nicht allzu weit weg…ooorrrrrrrrrr und der Rest macht mich gerade so wütend, dass ich gern irgendwen vor das Schienbein treten möchte…linksradikale Szene für riot_mums+Solidarische, ich bin dabei😀 ! Bedarf gibt’s jedenfalls genug…und bei unserem 1. Treffen (rauchfrei, mit genug Platz für die Kids und viel leckeren Mampf vorm Kampf, hehehe) basteln wir ein ‚Kuhl mit Kind‘ für linke Szenemackerpapis…

  9. steph schreibt:

    diese vokü-rauch-kacke geht mir auch auf den sack. in dresden gibt’s gar keine vokü ohne rauchen. vorgestern war ich in leipzig mit kind zur ‚rauchfreien‘ vokü…bis alle aufgegessen hatten. dann mussten wir flüchten. in der schwangerschaft hab ich regelmäßig anfälle gekriegt. man kann doch nicht die ganze zeit gegen diskriminierung wettern und dann kinder, schwangere und (gesundheitsbewusste) nichtraucher kategorisch ausschließen!? wird nicht auch vegan gekocht, damit alle mitessen können? wtf!!!
    plus: wenn man das kind doch mit zur demo nimmt (resp. mahngang etc.), wird die übermutt ganz schnell zur rabenmutt.

    • kraehenmutter schreibt:

      ja und leider kann mensch ja nichts dagegen machen!
      also es interessiert tatsächlich einfach kein schwein und eine rauchfreie vokü ist auch nicht durchsetzbar.
      ich wurde in der schwangerschaft ein paar mal darauf angesprochen, dass das ja eigentlich gar nicht ok sei, paffpaff, in so ner verrauchten kneipe hier zu sitzen…paffpaff.

      manchmal (2x im jahr) gibts hier im sommer ne kinder-vokü, die sind dann meist draußen und dann können schön alle rauchend neben den kindern sitzen.
      aber gut, da sind ja auch diverse eltern echt schmerzbefreit..

      bei den demos hab ich zum glück noch nie was negatives erlebt, da sind hier in der gegend aber auch immer noch ziemlich viele andere kinder. (also so fünf in etwa)

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s