ick will ja nüscht sagen, aaaber..

..ick, werd fett. voluminös. mehr. jeden tag. anfangs hat unsere grandiose diät ja zu nem rapiden gewichtsverlust geführt (das einzige, was mich etwas bei laune hielt), jetzt nehm ich einfach kontinuierlich zu. inzwischen bin ich bei meinem nach-schwangerschafts-wochenbett-gewicht angelangt und das nervt. tierisch. ich fühle mich unwohl wie seit jahren nicht mehr und finde mich…

du bist, was du ißt – eine pellkartoffel?

ernährung/bzw nicht-ernährung ist ja bei den meisten weiblichen menschen in den industrienationen irgendwie immer ein thema. unzählige diäten begleiten viele frauen durchs leben, so auch mich. aktuell bin ich endlich wieder beim prägraviden gewicht angelangt – und fühle mich so dick wie niemals zuvor.(das ist natürlich maßlos übertrieben – die ausmaße zum ende der schwangerschaft…

soll/kann/muss ich…?

tadaaaa – heute sind schon das tracy-anderson-30-tage-buch und die nach-der-schwangerschafts-dvd angekommen. theoretisch könnte ich also direkt loslegen. so richtig traue ich mich nich, aus angst zu versagen… da gibt es einerseeits das zeitproblem: nie, nie, nie und nimmer schaffe ich es, pro tag 1 std zeit für mich ( = spocht) zu haben. vlt 3x…