Sonntagssüß

Kurz nach sieben muss es sein, durch den Spalt im Vorhang fällt schummrige Helligkeit. Das Baby neben mir wurschtelt rum, fummelt an meinem Tshirt, guckt mich im Dämmerlicht mit großen Knopfaugen an. Ich kneife die Augen noch zu, in der Hoffnung, es würde vielleicht einfach wieder einschlafen. Nach einer Weile dreht es sich zu seinem…

Nicken, lächeln..

… weiter schuckeln. Oder rühren. Wäsche aufhängen. Irgendwie so etwas. Wie werde ich bitte zwei Kindern gerecht? Der eine brüllt so laut, dass ich den anderen nicht mehr verstehe. Dieser spricht daraufhin auch lauter, meist versteh ich trotzdem nichts, sondern kann nur nett lächeln und „Aha. Ja. Aha.“ antworten. (Zu 75% erzählt er mir etwas…

Meine große Scheide

…ist derzeit beliebtes Thema am Frühstückstisch (Pft.). Der spätere Berufswunsch des Kindes ist Samenzelle und mehrmals täglich wird seine eigene Zeugung und Geburt (mit großem Sprung aus der Fruchtblase) szenisch dargestellt. Mensch ahnt es schon: Er wird großer Bruder. In etwa zwei Monaten wird es soweit sein und sein Papa bekommt ein zweites Kind. Seit…