Aus gegebenem Anlass…

Eine Rückschau meiner 30-before-30-Liste. Zuerst: was hatte ich Schiss, Bauchgrummeln, Angst eine Höllenpanik vor diesem Event. Die meisten meiner Geburtstage verliefen eher deprimierend (Echt jetzt. Mit Heulen und so. Fast jedes Jahr.) und nun so eine große, gewaltige Zahl, vor der ich mich bereits mit 15 gefürchtet habe.. Aber, was soll ich sagen: es war…

we proudly present…

ok, gewonnen hat: liebesleben. war jaaaaaaanz weit vorne. also, was gibt es dazu zu sagen? mein liebesleben. ähm ja.. nicht vorhanden. traurig, aber wahr. ich bin deshalb auch tatsächlich recht häufig traurig. in absoluten depri-phasen fühle ich mich komplett verlassen von der welt, einsam im alltagstrott vor mich hin wurstelnd, no-future und so… es geht…

piep

ja, wir leben noch. irgendwann gibts hoffentlich mal wieder was zu lesen. die standby-schaltung vom hirn an den laptop fehlt halt noch.. um die stimmung etwas aufzuheizen, was wollt ihr lieber lesen? mögliche themen: 1. kita 2. liebesleben 3. wintertief 4. alltagsfetzen 5. …? ganz demokratisch entscheide ich dann am ende nach auszählung aller stimmen…