Von neulich

Neulich war ich bei Heike.
Wir kennen uns jetzt schon eine ganze Weile, haben mehr Tiefen als Höhen miteinander erlebt, manches Mal freue ich mich auf unser Treffen, meist eher nicht. Aber das ist okay, Heike weiß das auch.
Wenn wir uns sehen, entspannen sich häufig mal interessante Gespräche, wobei Heike wesentlich mehr spricht als ich.
Ich habe nämlich den Großteil der Zeit ihre Finger im Mund und soll die Hand heben, wenns weh tut.

Vor ein paar Tagen chillte ich also mal wieder mein Leben bei Heike, als sie nebenläufig fragte: „Erdbeer, Kokos, Mango oder Wassermelone?“
Mango, bitte.
Während sie mir daraufhin die Lippen mit Mango-Moisturizer einschmierte, fragte sie weiter: „Und? Schon alle Kisten ausgepackt?“ (Zur Zeit unseres Umzugs vor zwei Monaten hing ich ziemlich viel bei Heike ab.)

Ich lachte.
Die Gunst der Stunde nutzend schob mir Heike einen dieser weißen Plastik-Maulsperrer in den geöffneten Mund.
Damit war ich weiteren Ausführungen enthoben und wieder in die Rolle der durch Grunzlaute und Handheben kommunizierenden Zuhörerin gedrückt.
Heike erzählte munter weiter. Sie hätte da ja eine Freundin, die hätte auch (!) vier Kinder (ich gelte mit meinen zweien und einem zumindest theoretischen weiteren Kinderwunsch als DIE Gebärmaschine bei Heikes Gang).

Ob das jetzt weh täte? Nein? Das? Okay.

Naja und bei der Freundin wäre es ja immer echt chaotisch. Also nicht dreckig, aber chaotisch.

Einmal bucal absaugen bitte.

Nun wären die wohl jüngst in ein Haus gezogen. (So hat Heike das natürlich nicht gesagt. Eher: „Naja, uff jeden Fall sind die jetzt och noch umjezogen innen Haus, wa.“)
Heike hatte diese Chaos-Familie dann auch vor kurzem besucht und dabei festgestellt: auch im Haus sieht es total unordentlich aus.
Heike unterbricht ihre Tätigkeit, zu sehr scheint das Kommende sie zu vereinnahmen.

„Und während ick da so uffm Klo sitze und ma umkieke, seh ick da nen Kugelschreiber nebem Klo liegen. Nen Kugelschreiber! Also. Wat macht der bitte da im Bad??? Und warum räumt den keener weg???“
Heike lacht, immer noch etwas fassungslos.
Völlig unverständlich.
Was für ein Chaos-Haushalt.

Ich grunze, schniefe, zucke mit den Schultern und versuche nicht zu lachen, weil mir sonst die Mundwinkel einreißen, trotz Mangobutter.
Also ich mein, wie irre ist das denn?
VIER Kinder und da liegt EIN Kugelschreiber rum??? Womit bemalen denn bitte die anderen drei Kinder die Wände im Bad?
Verrückt.

Das hohe Sirren des Bohrers welches meinen gesamten Kopf durchdringt übertönt leider Heikes weiteres Gespräch.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Fraki sagt:

    Ich war neulich auch bei so einer Heike.einer vertretungsheike.mit meinem Kind.sie meinte, sie könne schon fast den Nerv sehen. Nachdem mir bei drei Terminen innerhalb eines halben Jahres gesagt wurde,das seien nur Verfärbungen und etwas bröckelige Zahnsubstanz.Nichts,was mehr erfordert als ein bisschen Lack…Ich glaube ich brauch eine neue Heike…
    Ich wünsche dir ein gutes Betäubungsmittel!

    1. Falls du die Nummer meiner Heike benötigt- gib Laut. Es gibt auf jeden Fall immer etwas zu lachen…
      Das Kind geht übrigens (sehr sehr gern!) zum Kinderdentist in Pberg.

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s