filly-fan?

heute war in der kita kutschfahrt.
beim abendbrot wollte ich mehr dazu herausfinden und das sind die fakten:

es gab 3-4 pferde.
sie waren blau und lila.
die kutsche ist weit hoch, ganz schnell geflogen.
gut wars.

excuse moi!

meine kommentare unter euren kommentaren verschwinden, sang – und klanglos.
immer wieder.
nach drei mal schreiben hab ich jetzt keine lust mehr.
es war eh nichts weltbewegendes.
ich freue mich über jede, die kommentiert, nehmt es mir bitte nicht übel, wenn ich mich den tücken der technik beuge und da nun nix steht.

(neulich konnte ich beiträge weder planen, noch tags setzen…war dann irgendwann wieder gut. so etwas ähnliches erwarte ich in diesem falle auch.)

und hier nun der eigentliche inhalt:
ich hab schon wieder neue flausen im kopf.
ein grundstück will ich kaufen.
halbwegs in der nähe der familiären gärten, welche fantastischerweise alle nah beieinander (und direkt in der zukünftigen einflugsschneise) liegen.
ein ehemaliges pfarrhaus steht dort drauf, mit erheblichem sanierungsbedarf.
es ist eingegrenzt von einem gehöft, dem friedhof und wiese.

mein plan: erstmal nen wohnwagen raufstellen und da an freien tagen chillen.
gaaaanz langsam gucken, wieweit ich geldmäßig mit sanieren lassen (!) komme.
ob das alles so realistisch ist, wird sich zeigen.
aber irgendwann muss ich doch mal mit sowas anfangen.
klar, alleinstehend mit 2,5jährigen ist nicht optimal, aber wenn ich jetzt noch ewig auf den reichen prinzen warte, wirds irgendwann zu spät sein.
schlimmstenfalls verschulde ich mich. (ich glaube nicht an das fortbestehen der brd für die nächsten 10jahren – so what the fuck? ich leg mein geld lieber in naturalien an und hau dann ab..)

ne wachstuchtischdecke fürs draußen essen hab ich heut schon mal gekauft.

in freudiger erwartung

heute morgen habe ich das hier entdeckt: trotzyoga.

und frage mich seitdem: mache ich in der erziehung irgendetwas falsch?
biete ich zu wenig widerstand?
bin ich zu nachlässig? (ich mag ja diesen spruch mit dem bambusrohr und so..)
oder kommt da noch was? (sicher kommt da noch was: der igel ist knapp 2,5jahre alt.)

gerade die kommentare gruseln mich: 50min am stück ausrasten?
alter….
danach bräuchte ich mindestens 3std schlaf, egal ob als mutter oder kind.
bisher finde ich das gefürchtete trotzalter (ein unwort usw, ich weiß..) die zwingend notwendige autonomiephase (danke an das nuf!) noch recht harmlos.
eigentlich hatte ich gedacht, dass die tage dann von morgens bis abends nur noch mit brüllen, kratzen, schnoddern ausgefüllt sind, aber bis jetzt (!) sind das immer mal nur so kurze momente.
insbesondere nehmen der igel und ich uns nicht viel, ich brülle (leider) fast genauso häufig und verzweifle am leben.
hm.

da geht noch was!

mitten am/im scharmützel

am wochenende waren wir mit einem teil der familie in einem ferienhäuschen.
sehr, sehr hellhörig und absolut nicht kleinkindtauglich.

mein (24jähriges, studentenlebenlebendes) schwesterherz wurde daher sonntag morgen gegen 7.00uhr durch zwei zimmer mit dem ersten DREI-WORT-SATZ des igels geweckt.
„LIEBLINGSTANTE!?! BÄR FUNNE!!!!!“ (= chatall-inge, ich habe hier einen [unsagbar hässlichen] teddybären gefunden, möchtest du nicht jetzt sofort aufstehen und mit mir spielen?)

yes!
mist, dass wir schon letzte woche u7 hatten, sonst hätten wir damit sicher derbe angeben können.

enttäuscht

..bin ich von diesem gewitter.
das war doch nichts, ich hab mit nem halben weltuntergangsszenario gerechnet.

dementsprechend schwül wars ja auch.
der igel+ich waren heute also schwitzend aufm spielplatz um die ecke.
der ist leider eher für größere gedacht und dementsprechend ziemlich gefährlich für so kleine krabbler (jaaa, er läuft immer noch nicht!).
versteh ich nicht, warum bei solchen großen flächen nicht auch ein extra-bereich für kleinere menschen gebaut wird?
auf unserem hier gibts eine leere sandfläche in gleißender sonne (da ist wirklich nie schatten, außer vielleicht ab 20.00uhr), ich vermute mal, dass das der kleinkindbereich sein soll.

naja, motzen auf hohem niveau, wir haben ja an sich echt viele spielplätze, aber den perfekten haben wir noch nicht gefunden.

übrigens gabs aufm spielplatz heut auchn kleinen „thor“…uuuaaah, gruselig, dass seine eltern anscheinend direkt um die ecke wohnen.

Edit sagt:
mist, das war jetzt der 100.artikel und ich habs verpennt!
wollte eigtl etwas spektakuläreres machen, ne verlosung oder sowas…
vlt mach ich das dann zum 111. oder so.
any ideas what to verlosen frau kann?