und es begab sich zu der zeit…

heute vor zwei jahren habe ich seit 2 tagen vor mich hin geweht..glaube, die pda wurde gerade gelegt. nicht mehr lang, dann kam endlich die langersehnte pause. und noch ein wenig länger, dann war klar, dass wir wohl doch nicht direkt im op landen. und dann, ja dann konnte ich den igel eeendlich rausschieben! (und damit das wochenlange gefühl der verstopfung loswerden, herr dickschädel…)

mit anderen worten: morgen ist der tag der tage!
wir (mehr ich, der igel war anderweitig zugange, kam immer mal zum kosten und kommentieren) haben heute 4 sorten zuckerfreie, vegane muffins gebacken, zum teil sogar ganz lecker.
der tisch ist fertig bestückt, jetzt noch schnell ungefähr 1000luftballons aufpusten, dann gehts ins bett.
morgen mittag haben wir dann ein kindercafé gemietet. eigentlich nicht so unser ding, aber keines von uns beiden elternteilen hat ne wohnung, in die mehr als 5 menschen passen.

und ich hab wie immer das gefühl, dass die geschenke nicht schön genug sind, es gibt nichts selbstgebasteltes, keine geburtstagskrone usw..hach man.
nichtmal nen kuchen gibts, nur die muffins. und zum frühstück wirds auch das übliche geben, weil er das einfach am liebsten isst.
auch echt blöd, so kurz hinter weihnachten was fürs komplette kommende jahr schenken zu müssen. da müsste ich ja quasi tonnen auffahren…

nächstes jahr wird das alles anders.

Advertisements

9 Gedanken zu “und es begab sich zu der zeit…

  1. Mama im Wachstum schreibt:

    Alles Gute!!! Mach dir nicht so einen Kopf, Muffins sind super und für für Zweijährige ist ein bisschen was Vertrautes am Geburtstag genau das richtige, denk ich. Freut Euch des Lebens ;-), alles Liebe, Katharina

  2. vierachtel schreibt:

    Alles Gute dem Zweijährigen!
    Im Januar, kurz nach Weihnachten, Geburtstag zu feiern müssen wir auch erst lernen. Man ist noch so satt und bedient vom Schenken, genau…

  3. alsmenschverkleidet schreibt:

    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh…ZWEI JAHRE Mama-Sein !!! Das Kind !!! Ich wünsch’dir und dem Igel alles alles Liebe…die Muffins werden tierisch gut ankommen und ihr feiert alle zusammen, das wird bestimmt GROßARTIG…wir winken in eure Richtung !

  4. Sandra schreibt:

    An deinen Rezepten hätte ich auch Interesse. Bisher ersetze ich den Rübenzucker durch Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker, den Weizen durch Dinkel (letztens habe ich 3/4 Dinkelvollkorn- und 1/4 Kamutmehl verwendet und das war echt lecker) und den Kakao ggf. durch Carobpulver.

  5. Annalisa09 schreibt:

    Alles gute 🙂 bin ganz verliebt in deinen Blog. Erst vorgestern entdeckt. Bin zwar noch nicht Mutter, trotzdem toll zu lesen.

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s